Drei Deutsche Schicksale
Drei Deutsche Schicksale In den letzten 70 Jahren haben sich die Menschen und unser Land enorm verändert. Die Kriegsjahre, verbunden mit Tod und Trauer, die Zeit des Wiederaufbaus, die Entstehung des Deutschen Wirtschaftswunders, die Teilung und Zusammenführung unseres Vaterlandes, die Entwicklung des Wohlstands bis zur heutigen Zeit mit all seinen guten und schlechten Seiten. Millionen von menschlichen Schicksalen haben sich in all den Jahren, meist im Verborgenen in unserer Gesellschaft abgespielt. Stellvertretend für das unzählig Erlebte möchten wir an Hand von drei Beispielen die zeitlichen Epochen herausstellen und aufarbeiten.
Da wäre zum Ersten Richard, 16 Jahre alt, der von der deutschen Krieg–Propaganda 1944 so manipuliert wird, dass er es als seine Pflicht ansah, sich freiwillig zum Kriegsdienst zu melden. Diese hochemotionale Schilderung eines heranwachsenden jungen Menschen spiegelt uns die Sinnlosigkeit und Brutalität auf eine Weise, die heute keiner versteht, damals aber als vorbildlich dargestellt wurde. Ein Kriegstagebuch mit ängstlich kindlichen Einträgen gab die Grundlage für den ergreifenden Roman.
30 Jahre später, unsere Nation hat sich längst erholt und gut entwickelt, befasst sich die zweite Geschichte um das Streben nach Erfolg, um jeden Preis. Selbst wenn die Grenzen der Legalität überschritten werden. Der sportliche Erfolg wird in den Siebziger Jahren von beiden deutschen Staaten als ein äußerst wichtiges politisches Indiz angesehen. Ähnlich wie Richard wird Sebastian im zweiten Teil von den Medien und der Gesellschaft gedrängt, im Namen des deutschen Volkes zu manipulieren. Doping in der Bundesrepublik wurde systematisch von Staatswegen gefördert und unterstützt, aber nur im Verborgenen. Dieser wachrüttelnde Roman lässt tief hinter die Kulissen unserer Gesellschaft blicken.
Auch die heutige Zeit ist nicht frei von Abgründen, wie man im dritten Teil des Buches lesen kann. Die körperliche Belastung hat nachgelassen. Ein neues Phänomen ist aufgetreten. Die Psyche! Leider ist das Seelenleben nicht transparent und so wird es bei großer Belastung oft missbraucht. Mobbing ist das Krebsgeschwür der modernen Arbeitswelt. Nach außen nicht erkennbar, zersetzt es ganz lautlos die inneren Strukturen. Im dritten Teil kann der Leser ganz hautnah miterleben, wie krankhaft veranlagte Menschen anderen großes Leid zufügen ohne dass sie körperliche Gewalt anwenden. Die Folgen sind meist irreparabel und werden dann der Allgemeinheit aufgebürdet.
Bestellung Dieses Buch erscheint Anfang 2014 im Berger Verlag.